DIE SCHAFFUNG EINER INTERNEN CLOUD: EPAM ENTWICKELT EINE INDIVIDUELLE LÖSUNG

EPAM betrieb tagtäglich mehr als 500 Kundenprojekte. Dazu wurde eine Infrastruktur mit 3.000 Servern an 25 Hosting-Orten in aller Welt verwendet. EPAM war sich dessen bewusst, dass Back-End-Verbesserungen die Geschwindigkeit, die Kosten und die Funktionalität verbessern würden.

Doch es gab kein Produkt auf dem Markt, um diesen Anforderungen im EPAM-Maßstab zu genügen. Daher machte das Unternehmen, was es am besten kann: Es entwickelte eine eigene cloud-basierte Lösung, die sich nahtlos in die internen Systeme integrierte und folgende Kernprobleme in Angriff nahm:

Laden Sie die Fallstudie herunter und erfahren Sie, wie das Team aus Cloud-Experten, Entwicklern und IT-Ingenieuren im Unternehmen erfolgreich die EPAM Private Cloud bereitgestellt und bekannt gemacht hat – ausgerüstet mit den Prinzipien DevOps und „Infrastruktur als Code“.