EPAM UNTERSTÜTZT EDMUNDS BEI DER DATENMIGRATION IN UNTERNEHMENSRICHTUNG MIT EINER NoSQL-LÖSUNG

Edmunds bietet die besten und aktuellsten Insider-Daten über nahegelegene Verkaufsvertretungen, Marktpreise, Verkäufe und Fahrzeugspezifikationen und liefert bezahlte Werbung für Automobilhersteller sowie Dienstleistungen auf Grundlage von Kundenkontakten und Abonnements für Händler. Mit Edmunds erhalten alle potentiellen Kunden die wesentlichen Informationen über das Auto, das sie gerade kaufen wollen, ehe sie überhaupt durch die Tür eines Autohauses treten.

Edmunds beauftragte EPAM, eine Lösung für den Ersatz des kostspieligen, schwer zu verwaltenden Oracle Coherence In-Memory-Datenrasters zu finden, das ihre Website schon seit fünf Jahren betreibt und gleichzeitig die Plattform-Evolution des Unternehmens beschränkte.

Nach eineinhalb Jahren harter Arbeit und Zusammenarbeit mit Edmunds bezüglich des Datensatz-Migrationsprojekts schloss EPAM erfolgreich den Austausch von Oracle Coherence mit MongoDB ab. Die Anstrengung ergab folgende dauerhafte Geschäftsvorteile:

Laden Sie die Fallstudie herunter und informieren Sie sich umfassend, wie EPAM Edmunds bei der Migration seines Datensatzes nach MongoDB unterstützte und damit seine kostspieligen Datenbank-Herausforderungen überwand.